Diät

Frühstücke Zwischen-
mahlzeiten
Diät 1.Tag

Weg mit dem Weihnachtsspeck


Baukastendiät mit 1200 kcal /Tag, verteilt auf 3 Hauptmahlzeiten und 2 Zwischenmahlzeiten

(Alle Rezepte für 1 Person)
„Die Weihnachtszeit ist die falsche Zeit zum Abnehmen.“ Wer mit dieser Einstellung in die Adventszeit geht, hat das Rennen um die Pfunde schon verloren und läuft Gefahr, schnell ein paar mehr zuzulegen. Unser Rat: Gerade in der Weihnachtszeit macht es Sinn, eine Diät zu machen.

Wer Probleme mit dem Gewicht hat und zu Übergewicht neigt, ist an den Feiertagen arm dran. Es sei denn, er macht rechtzeitig eine Diät, speckt ein paar Pfund ab und muss Weihnachten nicht darben. Abspecken ist aber leichter gesagt, als getan. Denn Abnehmen kann nur der, der satt ist und das ist gerade bei Diäten oft ein Problem. Schließlich führen die meisten Übergewichtigen ihre Gewichtsprobleme auf allzu großen Hunger zurück. Hunger ist zugleich der Hauptgrund, warum so viele Diäten scheitern.

Ideal zum Abnehmen ist eine Baukastendiät, die Sie solange durchführen können, bis Sie ihr Traumgewicht erreicht haben. Die Diät ist auf 10 Tage angelegt, kann aber auch verlängert oder verkürzt werden. Bei unserer Baukastendiät können Sie ihren Diätplan nach Belieben aus dem Frühstücksangebot und dem Angebot aus
Zwischenmahlzeiten gestalten. Dazu gibt es jeden Tag zwei Hauptmahlzeiten.

Verzichten Sie keinesfalls auf die Zwischenmahlzeiten. Diese halten nicht nur den Blutzuckerspiegel (und damit die Leistung) konstant, sie dämpfen auch den Heißhunger, der zwischen den Hauptmahlzeiten auftreten kann.

Ohne Fett kommen wir auch bei einer Diät nicht aus, denn unser Körper braucht Fett. Wichtig sind vor allem die essentiellen Fettsäuren, die wir mit der Nahrung aufnehmen müssen. Allerdings sollte die Fettzufuhr bei einer Diät deutlich reduziert werden. Deshalb sollten wir möglichst hochwertige Fette zu uns nehmen. Am besten sind Pflanzenöle wie Olivenöl. Olivenöl enthält reichlich wichtige Fettsäuren und Vitamin E, ist cholesterinfrei und somit ideal für die cholesterinbewusste, gesunde Ernährung.

Während der Diät sollten Sie überhaupt viel trinken. Trinken Sie zusätzlich zu den in den Mahlzeiten angegebenen Getränken mindestens 1 Liter Wasser, sowie Früchte- oder Kräutertee. Gut ist auch ein Entschlackungscocktail aus 2 EL Brennnessel- oder Löwenzahnsaft (gibt es im Reformhaus) verdünnt mit Wasser oder Gemüsesaft, den Sie täglich trinken sollten.

Um während und auch nach Diäten fit und leistungsfähig zu sein, benötigt unser Körper vermehrt Vitalstoffe, also Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Hier sind frisches Obst und Gemüse sowie Pflanzensäfte (gibt es in Apotheken und Reformhäusern) genau das Richtige. Positiver Nebeneffekt: Darin stecken zusätzliche Fatburner, die das Abspecken unterstützen.

Sie sehen: Wir bieten Ihnen hier keine Radikalkur oder gar eine Null-Diät an. Es geht vielmehr darum, sich bewusster zu ernähren und dabei zugleich auf die Kalorien zu achten. Es geht nicht darum, jetzt so viele Kilos wie möglich zu verlieren, denn gerade in der Weihnachtszeit ist es schon schwer genug, sein Gewicht überhaupt zu halten. Allzu groß sind die Verlockungen, die durch Weihnachtsbäckerei, Bratäpfel und andere Genüsse entstehen.

Bevor Sie nun loslegen, hier ein paar einfache, aber wichtige ...

... Kalorien-Spartipps für die Weihnachtstage

Tipp 1: Wer gerne Süßes mag, muss nicht darauf verzichten. Genießen Sie diese Leckereien aber nur in Maßen. Achten Sie darauf, Süßes erst gar nicht auf Vorrat zu kaufen.

Tipp 2: Essen Sie pro Tag nur 2-3 Plätzchen oder 1 Stück Stollen. Verzichten Sie beim Kaffee auf Sahne und Zucker. Verwenden Sie stattdessen fettarme Milch und Süßstoff.

Tipp 3: Schaffen Sie einen gesunden Ausgleich, indem Sie mehr Obst oder Salat essen, beispielsweise für jedes zusätzliche Stück Kuchen eine Portion Salat.

Tipp 4: Verwenden Sie Fruchtzucker zum Backen. Fruchtzucker hat genauso viele Kalorien wie normaler Zucker, aber eine höhere Süßkraft. Wer mit Fruchtzucker backt, kann 1/3 weniger Zucker verwenden. Allerdings: Das Gebäck bräunt schneller, daher stets auf Sicht backen.

Tipp 5: Wer auf Süßes nicht verzichten kann, sollte Bratäpfel probieren. Ein Bratapfel enthält mit Füllung nur halb soviele Kalorien wie ein Stück Stollen. Er stillt aber den Heißhunger auf Süßes, ohne zu belasten.