Menüs mit Fleisch

 

Weihnachtsmenü Tournedos mit Pfifferlingen

(für 4 Personen)
Tournedos mit Pfifferlingen
Foto: © weihnachtsmenue.de

Vorspeise:

Feine Lauchsuppe mit Schmant
200 g Lauch
200 g Kartoffeln
50 g Schinkenspeck
1 l Gemüsebrühe
100 g Schmant
Salz
Pfeffer
 
Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden, Kartoffeln schälen und würfeln. Den Speck fein würfeln und in einem Topf anbraten, dann den Lauch dazugeben und glasig dünsten, 1/3 des Lauches wieder herausnehmen und bei Seite stellen. Die Brühe aufgießen, Kartoffeln zugeben und die Suppe ca. 10 Minuten kochen, dann den Schmant dazugeben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Den restlichen Lauch in die Suppe einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf vorgewärmten Suppentellern servieren.

Pro Person: 134 kcal (561 kJ), 5,6 g Eiweiß, 7,4 g Fett, 10,8 g Kohlenhydrate

Hauptspeise:

Tournedos mit Pfifferlingen
4 Tournedos vom Rinderfilet à 160 g
2 EL Olivenöl
20 g Butter
Pfeffer
4 Streifen frischer Speck
Salz
400 g Backofen-Kroketten (Tiefkühlware)
200 g Pfifferlinge
1 Zwiebel
1/2 Knoblauchzehe
100 ml Weißwein
50 g Schmant
80 g Camembert (45 % Fett i. Tr.)
grober Pfeffer aus der Mühle


Die Tournedos mit Speckstreifen umwickeln und mit Küchenschnur fixieren. Anschließend leicht einölen und pfeffern. In einer Pfanne das restliche Olivenöl und die Butter erhitzen, die vorbereiteten Tournedos einlegen und von beiden Seiten ca. 3 Minuten braten, anschließend die Speckstreifen entfernen und das Fleisch salzen und warm stellen. Inzwischen die Kroketten nach Packungsaufschrift im Backofen zubereiten. Die Pfifferlinge putzen, waschen und abtrocknen. Die Zwiebel und die halbe Knoblauchzehe fein würfeln, in dem Bratenfett glasig dünsten, dann die Pilze zugeben und alles 5 Minuten bei guter Hitze braten, anschließend salzen und pfeffern. Pfifferlinge herausnehmen und warm stellen. Den Fond mit Wein ablöschen, den Schmant einrühren und die Sauce nochmals abschmecken. Die Tournedos mit Camembert belegen und im vorgeheizten Backofen ganz kurz überbacken, bis der Camembert gerade anfängt zu zerlaufen. Etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer darüber geben und die Tournedos mit den Pfifferlingen, der Sauce und den Kroketten auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Pro Person: 584 kcal (2445 kJ), 42,2 g Eiweiß, 31,7 g Fett, 29,1 g Kohlenhydrate

Gekräutertes Käsesoufflé
100 g Camembert
100 g Schmant
3 EL fein gehackte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Kresse, Dill)
1 Frühlingszwiebel
1/2 Knoblauchzehe
3 Eier
Salz
weißer Pfeffer
Muskat
etwas Butter zum Ausfetten
Petersilie


Den Camembert entrinden und gemeinsam mit dem Schmant mit einer Gabel gut zerdrücken, die Kräuter unterheben. Zwiebel und Knoblauch schälen und ganz fein würfeln. Die Eier trennen. Eigelbe, Zwiebel und Knoblauch an die Camembert-Schmant-Masse geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant abschmecken. Das Eiklar steif schlagen und unter die Masse ziehen. Vier feuerfeste Förmchen buttern und die Masse hineingeben. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C 18-20 Minuten überbacken. Mit Petersilie garniert servieren.

Pro Person: 236 kcal (990 kJ), 10,4 g Eiweiß, 20,6 g Fett, 1,8 g Kohlenhydrate

Gesamt: 954 kcal (3993 kJ), 58,2 g Eiweiß, 59,7 g Fett, 41,7 g Kohlenhydrate

Eine Tasse Tee hebt die Weihnachtsstimmung
An Weihnachten ist endlich Zeit für ein leckeres Menü. Das ideale Getränk dazu ist heißer, wohlschmeckender Tee. Er enthält keine Kalorien, bietet aber jede Menge Abwechslung. Da bleibt auch noch Platz für ein Schnäpschen. Probieren Sie zu Salaten würzigen "Salad-Tee". Aromatische Kräutertees (z.B. "9-Kräuter", "Die 6 wilden Kräuter") regen den Appetit an. Sie schmecken daher zu Vorspeisen aller Art. Probieren Sie zu hellem Geflügelfleisch fein-säuerliche Tees wie "Orange" oder "Aprikose". Dunkles Fleisch und pikantes Wild harmonieren mit kräftigem Jägertee. Ebenso passend ist Goldmännchen "Winterparadies" mit weihnachtlich duftendem "Pflaume-Zimt-Aroma". Erfrischend wirken "Ingwer-Lemon-Tee" oder "Sailor´s Dream" mit zarter Minznote, wenn frischer Fisch auf den Tisch kommt. Zum Nachtisch, zu Stollen und Plätzchen trinken Sie am besten Apfel-Zimt-Tee oder eine Tasse winterlichen "Winterflocke Rooibos-Spekulatius". Wissenswertes über Tee – darunter ein ausführliches Tee-Lexikon – finden Sie im Internet unter www.goldmaennchen-tee.de