Menüs mit Fleisch

 

Weihnachtsmenü Schweinefilet mit Camembertkruste

(für 4 Personen)
Schweinefilet mit Camembertkruste
Foto: © weihnachtsmenue.de

Vorspeise:

Camembertecken
125 g Camembert
1 Eigelb
2-3 EL gemahlene Walnüsse
Butterfett zum Ausbacken
75 g Schmant
2 EL Preiselbeeren (aus dem Glas)
 
Die Camemberthälften vierteln, in Eigelb und gemahlenen Walnüssen wenden und in heißem Butterfett goldbraun ausbacken. Schmant cremig rühren, die Preiselbeeren unterheben und den Dip zu den Camembertecken servieren.

Hauptspeise:

Schweinefilet mit Camembertkruste im Blätterteigmantel
450 g Schweinefilet
4 EL Butter
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
40 g Semmelbrösel
150 g Schmant
125 g Camembert
1/2 TL Salz
Pfeffer
450 g fertiger Blätterteig
1 kleine Zwiebel
250 g Pfifferlinge


Schweinefilet entsehnen, kalt abbrausen, trocken tupfen und in 2 EL heißer Butter rundum anbraten. Herausnehmen und warm stellen. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und in dem heißen Bratfett andünsten. Petersilie fein wiegen. Schmant, Camembert und die Semmelbrösel zu einer glatten Masse verarbeiten und mit Petersilie, Salz und Pfeffer pikant abschmecken. 3 Blätterteigscheiben auf ein Backblech legen, das Schweinefilet darauflegen und die Schmant-Camembertmasse darauf verteilen. Mit den restlichen Blätterteigscheiben abdecken und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 20 Minuten backen, bis der Blätterteig goldbraun ist. Inzwischen eine kleine Zwiebel schälen, fein würfeln und in der restlichen Butter andünsten. Die Pfifferlinge zugeben und mit etwas Petersilie bestreuen. Das Schweinefilet im Blätterteigmantel in Scheiben schneiden und mit den Pfifferlingen servieren.

Nachspeise:

Dialog der Früchte mit Camembert
1 Sternfrucht
1-2 Feigen
1 Kiwi
einige Kapstachelbeeren
einige Heidelbeeren
125 g Camembert
75 g Schmant
1 EL Cognac oder Pernod
1 Prise Zimt


Kiwi schälen. Sternfrucht, Feigen und Kiwi und Camembert in Scheiben schneiden und mit den anderen Früchten auf einem Teller anrichten. Schmant cremig rühren, Cognac oder Pernod unterziehen und mit einem Hauch Zimt abschmecken. Den Dip mit den Früchten und dem Camembert servieren.

Pro Person: 1.360 kcal (5.690 kJ), 56,3 g Eiweiß, 97,6 g Fett, 64,2 g Kohlenhydrate

Die richtigen Getränke zum Weihnachtsmenü
An Weihnachten wird oft ausgiebig geschlemmt. Vorspeise, Hauptgericht, Dessert und dazu ein leckerer Wein. Doch statt alkoholischer Getränke passen auch herrlich duftende Tees dazu. Zu allen Salaten passt "Salad-Tee" aus würzigen Wiesenkräutern. Heiße Suppen harmonieren mit "9-Kräuter-Tee" oder "6 Wilde Kräuter-Tee". Zu Geflügel schmeckt fruchtig-milder "Aprikose-Tee". Weihnachtlich wird die Stimmung bei Gans und Co. mit einer Tasse "Beeren-Schlitten" mit Gewürznelken. Probieren Sie zu Fisch-Gerichten erfrischenden Ingwer-Lemon-Tee oder "Sailor´s Dream" mit feiner Minznote. Ein kräftiger Jägertee mit Holunderbeeren gehört zu pikantem Wild und dunklem Fleisch, ebenso wie "Winterparadies" mit feinem Pflaume-Zimt-Aroma. Apfel-Zimt-Tee oder eine Tasse winterlichen "Winterflocke Rooibos-Spekulatius" genießen Sie am besten zu Desserts wie Bratäpfel, Weihnachtsplätzchen oder Stollen. All diese Tees gibt es von der Traditions-Tee-Marke Goldmännchen.

Wissenswertes über Tee – darunter ein ausführliches Tee-Lexikon – finden Sie im Internet unter www.goldmaennchen-tee.de.